Startorante | Kulinarisches mit Krimilesung
15381
page-template-default,page,page-id-15381,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Kulinarisches mit Krimilesung

Leckeres Herbstmenü mit Hanna Hartmann

Es ist wieder soweit: Das gemeinnützige Ausbildungsprojekt FAPRIK lädt zum leckeren Herbstmenü mit spannender Literaturlesung ein. Am 16. November liest Autorin Hanna Hartmann im Startorante im Gallusviertel aus ihrem aktuellen Frankfurt-Krimi. Dazu wird ein Dreigangmenü serviert. Und wie immer passt das Dinner perfekt zur Jahreszeit: Als Hauptspeise gibt es Gans mit Apfelrotkohl. Im Krimi dreht sich beim dritten Fall von Kommissarin Edith Tannhäuser alles rund um den Frankfurter Flughafen: Airportmitarbeiter Jack ist tief in den internationalen Drogenhandel verstrickt. Als er aus dem Geschäft mit Kokain aussteigen will, stehen ihm nicht nur seine Auftraggeber im Weg, sondern auch Fluglärmgegner der Montagsdemos.

 

Küchenmeister Friedel Schober kocht wieder für Sie mit den jungen Auszubildenden des Startorante. Als Vorspeise gibt es Steinpilzsuppe, als Hauptgang wird Brust und Keule von der Freilandgans mit Apfelrothkohl, Bratapfel und Laugenknödel aufgetischt. Und zum Nachtisch pochierte Williamsbirne in lauwarmer Schokoladensoße mit Cognac-Rahmeis.
Das Drei-Gänge-Menü inklusive Sektempfang kostet 44 Euro. Die vegetarische Variante (ohne Gans) 40 Euro.

 

Darin enthalten sind jeweils 10 Euro als Spende für einen Deutschkurs für geflüchtete Frauen.

 

Der Sektempfang beginnt um 18.00 Uhr. Es gibt Platz für 40 Gäste.

 

Die Lesung am 16. November ist leider ausgebucht! Eventuell gibt es einen Zusatztermin. Wenn Sie daran Interesse haben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail: maud.beeskow@faprik.com.